Start

Leistungen

Infos über mich

Kontakt

Impressum

Links

 

 

Schwangerschaft:

Geburt:  

Wochenbett:

Um eine möglichst umfassende, gut informierte und vertrauensvolle Begleitung durch die Schwangerschaft ermöglichen zu können, biete ich Vorsorgeuntersuchungen in meiner Praxis an. Diese können im Wechsel mit Ihrem Gynäkologen erfolgen, werden selbstverständlich den selben Qualitätskriterien unterliegen und von den Krankenkassen übernommen. Bei diesen Gelegenheiten findet sich auch Zeit Hilfestellungen für die kleinen und großen Probleme zu geben, Sie durch die Schwangerschaft zu begleiten, aufzuklären, zu beraten, denn jede Schwangerschaft ist anders und bedarf individueller Betreuung. Hebammen bieten dadurch ein Gegengewicht zu der zunehmend technisch orientierten Betreuung, die auch viel Unsicherheit vermitteln kann.

Termine können an jedem Wochentag von 8-11h verabredet werden, danach bin ich unterwegs zu den Hausbesuchen. Mein Vorsorgetag ist der Mittwoch. Geburtsvorbereitungskurse biete ich in meiner Praxis an. Außerdem kann ich bei Interesse Einzelstunden als Crashkurs ermöglichen, für diejenigen, die keinen Kurs belegen möchten. Bei solchen gut einstündigen Sitzungen erhalten Sie und Ihr Partner von mir eine kurze, intensive Einführung oder bei Mehrgebärenden eine Auffrischung in die Vorbereitung. Sprechen Sie mich einfach darauf an!


Sie können außerdem an einer Frauenrunde „Einkaufshilfe“ teilnehmen, um Ihre Anschaffungen zu optimieren. Sie, andere Mütter und ich setzen uns dann gemütlich zusammen und planen.

Leider biete ich zur Zeit keine Geburtsbegleitung als Beleghebamme an. Ich sehe mich als Opfer von Politik und der Versicherungen. Vielleicht hilft ja Protest und die Hoffnung in die Vernunft.

Nach der Entbindung kann ich bei den Frauen, die in der Uniklinik entbunden haben auch zur Visite ins Klinikzimmer kommen. Bei den anderen Krankenhäusern leider nicht. Meist beläuft sich der Klinikaufenthalt auf 3, bei Kaiserschnitt auf 5 Tage.


Am Tag nach der Entlassung komme ich zum ersten Hausbesuch, um die Nabelpflege, die Gewichtszunahme, die Rückbildung der Gebärmutter zu überwachen und die ggf. notwendigen Blutuntersuchungen bei einem vielleicht gelbem Kind oder niedrigem Hb der Mutter vorzunehmen. Fragen zum Stillen oder dem Handling des Babys werden Themen sein. Diese Termine finden zu Anfang täglich, dann mit Pausen und schließlich auf Wunsch einmal die Woche statt. So werden wir uns schrittweise "abnabeln", bis Sie meine Unterstützung nicht mehr benötigen oder Sie 4 Wochen später zur Gymnastik kommen z.B.


Einen Kurs in Rückbildungsgymnastik können Sie bei Interesse bei mir buchen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten.